ЛитМир - Электронная Библиотека

184

Wojciechowski, Die polnisch-deutschen Beziehungen, S. 340.

185

Sommer, Deutschland und Japan, S. 56.

186

Wojciechowski, Die polnisch-deutschen Beziehungen, S. 332.

187

BA-MA, RH 2/1054.

188

Müller, Beck, S. 183.

189

Ebd., S. 181.

190

Vgl. Aufzeichnung über die Tätigkeit des Arbeitsgebiets Dr. Taubert (Antibolschewismus des RMVP) bis zum 31.12.1944, teilweise abgedr. in Krummacher / Lange, Krieg und Frieden, S. 526–536. Eberhard Taubert war Referatsleiter im Reichspropagandaministerium, während des Kriegsspiels als Führer der Propagandakompanie der «blauen», also der deutschen Seite, ab 1941 Leiter des»Generalreferates Ostraum».

191

Golczewski, Deutsche und Ukrainer, S. 773.

192

Fröhlich (Hg.), Goebbels, Teil 1, Bd. 3/II, S. 348 f. (28.1.1937).

193

Aufgabenstellung für die Lage Rot, März 1937, sowie weitere Unterlagen in BA-MA, RW 13/22 u. 23.

194

Müller, Beck, S. 240.

195

Weisung vom 23.6.1937, abgedr. in Der Prozeß, Bd. 34, S. 732 ff.

196

Memorandum von Fritsch für Blomberg vom August 1937, abgedr. in Görlitz (Hg.), Keitel, S. 128.

197

Vgl. Müller, Beck, S. 258–274.

198

Wojciechowski, Die polnisch-deutschen Beziehungen, S. 335.

199

Zu der komplizierten Überlieferungsgeschichte und den immer wieder aufkommenden Zweifeln an der authentischen Wiedergabe der Ausführungen Hitlers vgl. Smith, Die Überlieferung der Hoßbach-Niederschrift.

200

Müller, Beck, vgl. 271 f.

201

Planstudien 1938 der Luftwaffe, BA-MA, RL 7/61–64.

202

Aufgaben der Seekriegführung 1937/38, zit. nach: Schreiber, Kontinuität, S. 123.

203

Vgl. insbesondere Schlussbesprechung des Kriegsspieles A, BA-MA, RM 20/1100.

204

Ebd., S. 11.

205

Ebd., S. 118 f.

206

Kriegsspiel der Kriegsmarine im März 1938, BA-MA, RM 20/1095.

207

Schlussbesprechung des operativen Kriegsspieles der Station О 1938, BA-MA, RM 20/1112.

208

Ebd., S. 76.

209

Ebd., S. 80.

210

Ebd., S. 81.

211

Sprechzettel für den Oberbefehlshaber, RM 20/1100, S. 4.

212

Ebd., S. 6.

213

Wojciechowski, Die polnisch-deutschen Beziehungen, S. 393.

214

Losswoski, Ultimatum polskie; Roos, Polen, S. 305–317.

215

Ebd, S. 399.

216

Politischer Bericht des deutschen Botschafters in Warschau, Moltke, vom 22.3.1938, ADAP, D, V, Dok. 33.

217

Wojciechowski, Die polnisch-deutschen Beziehungen, S. 404 f.

218

Vgl. z. B. Schmidt, Außenpolitik, S. 318.

219

Müller, Beck, S. 313–319.

220

Ebd, S. 319.

221

Nach dem Bericht seines persönlichen Adjutanten Fritz Wiedemann, zit. nach: Müller, Beck, S. 322. Die wörtliche Wiedergabe der Äußerungen Hitlers wird von Müller angezweifelt, nicht aber ihr Sinn.

222

Ciano, Tagebücher 1937/38, S. 157.

223

Zur polnischen Haltung und den militärischen Vorbereitungen gegen die Tschechoslowakei vgl. Zgorniak, Europa am Abgrund, und Deszczyriski, Obstatni Egzamin.

224

Vgl. Brandes, Die Sudetendeutschen.

225

Müller, Beck, S. 323 f. 1

226

Vgl. nachfolgend Bericht über die Reise für Führer oberer Dienststellen «Thüringen 115. — 22.5.38», BA-MA, RL 7/155.

227

Müller, Beck, S. 335.

228

Ebd, S. 323.

229

Vgl. Ehlert / Epkenhans / Groß (Hg.), Der Schlieffenplan.

230

Zur Biographie vgl. Hartmann, Halder.

231

So noch im Februar 1945, zit. nach: Haffner, Anmerkungen zu Hitler, S. 51.

232

Instruktion Becks für Lipski vom 19.9.1938, abgedr. in Wojciechowski, Die polnischdeutschen Beziehungen, S. 468 f.

233

Ribbentrop sprach in diesem Falle von einer wohlwollenden Haltung des Reiches, vgl. ebd., S. 508.

234

Reile, Geheime Front, S. 245.

235

Schreiben des OKW vom 5.10.1938, ADAP, D, IV, Dok. 39 sowie Aufzeichnung von Unterstaatssekretär Ernst Woermann vom 7.10.1938, ebd., Dok. 46.

236

Gespräch am 14.10.1938, ebd., Dok. 62.

237

Wojciechowski, Die polnisch-deutschen Beziehungen, S. 540.

238

Aus polnischer Sicht vgl. den Überblick Zerko, Stosunki polsko-nie- mieckie.

239

Hillgruber, Deutschland und Polen, S. 52.

240

94
{"b":"560140","o":1}